Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Freier Eintritt von Schiedsrichtern bei Spielen

Verfahrensweise im Umgang mit dem freien Zugang zu Fußballspielen (Freier Eintritt von Schiedsrichtern bei Spielen)

Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter,


wir haben Sie in kurzer, knapper Form auf eine Verfahrensweise im Umgang mit dem freien Zugang zu Fußballspielen informiert.

Diese Information war vielleicht etwas zu knapp und hat unter Umständen zu Irritationen geführt.

Die Vereine arbeiten zur Zeit daran, die Vorgaben der Corona Schutzverordnung umzusetzen. Aktuell dürfen 30 Personen maximal Kontakt im nicht kontaktfreien Sport haben. Zufällig passt diese Zahl bei 11 Spielern und 4 Auswechslungen auf unseren Sport. Die Landesregierung hat diese Zahl aber nicht für den Fußball festgelegt, sondern für alle Sportarten. Dazu kommt die Zahl 300. In dieser Zahl sind alle anderen zu erfassen, die sich auf der Sportanlage befinden. Für diese insgesamt 330 Personen muss der Heimverein die einfache Rückverfolgung gewährleisten. Alle Kontaktdaten sind zu erfassen analog der Gastronomie.


In der Diskussion mit den Vereinen wurde überlegt, wie sichergestellt werden kann, dass es nicht dazu kommt, dass Zuschauer abgewiesen werden müssen. Dies gilt natürlich nur für Spiele, bei denen mehr als 300 Zuschauer erwartet werden. Bei diesen Spielen wurde mit den Vereinen vereinbart, die Anzahl der Gästefans auf 50 zu beschränken. Die Frage kam dann auf, wie denn mit den SR Ausweisinhabern und Verbandsausweisinhabern umzugehen ist. Es soll nicht sein, dass ich als SR oder Verbandsmitarbeiter zu einem Spiel komme und nicht mehr eingelassen werde, weil die Kapazität erschöpft ist. Um das zu verhindern, haben die Vereine vorgeschlagen, dass sich der SR oder Verbandsmitarbeiter vorher anmeldet, um auch gesichert reinzukommen.


Deshalb die vorgeschlagene Vorgehensweise für die Zeit, in der wir eingeschränkte Bedingungen haben. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Manfred Schnieders

Vizepräsident Amateurfußball FLVW

Zurück

Copyright 2022 FLVW | Kreis Herford
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.