Vier Endspiele am 24. November im Löhner Werretalstadion

von Yvonne Gottschlich (Kommentare: 0)

Am Samstag, 24. November, ist der neue Kunstrasen im Löhner Werretalstadion Schauplatz von vier Kreispokalendspielen.
Den Anfang macht um 11.30 Uhr das Finale der C-Junioren zwischen dem VfL Mennighüffen, Tabellenfünfter der Bezirksliga und dem Landesligisten SV Rödinghausen. Die gleiche Paarung steht auch ab 13.30 Uhr im Endspiel der B-Junioren auf dem Programm. Hier sind die Rödinghauser als Westfalenligist klar favorisiert.
Bei den A-Junioren stehen sich um 15.30 Uhr mit der SG FA Herringhausen/Eickum und dem SC Enger zwei Kreisligisten gegenüber. Als Höhepunkt und Abschluss eines langen Pokaltages bestreiten ab 18 Uhr der Landesligist und Titelverteidiger VfL Holsen und der formstarke Bezirksligist BV Stift Quernheim das Endspiel bei den Herren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben