Qualifizierungstag am 7. Juli

von Yvonne Gottschlich (Kommentare: 0)

Beginn an allen Veranstaltungsorten: 09:30 Uhr; Ende ca 14:00 Uhr

 

Spielen und Bewegen mit Bambinis und Minikickern

Ort: „Sparkassen-Sportpark des VfL Mennighüffen“ (Glockenstraße, 32584 Löhne)

„Bambini“-Stunden unterscheiden sich vom großen Fußball. Trainern und Betreuern werden mit dieser Kurzschulung wichtige Hinweise und hilfreiche Tipps im Umgang von 3,5- bis 7-jährigen Fußballanfängern gegeben – immer praxisnah unterlegt mit innovativen Ideen zur Gestaltung motivierender Bambini-Spielstunden.

 

Kleine Spiele für F- und E-Junioren

Ort: Kunstrasen-Sportanlage des „TV Elverdissen“ ((Am Freibad , 32052 Herford)

Vielseitiges Spielen ist Trumpf im Kinderfußball. Die Palette an attraktiven und kindgemäßen Aufgaben zur Förderung der Vielseitigkeit ist riesengroß. Schwerpunktmäßig stehen in dieser Kurzschulung – neben der „Philosophie des Kinderfußballs“ - kleine Spiele und kleine Fußballspiele mit Kindern im Vordergrund.

 

Training mit D- und C-Junioren

Ort: „Sportanlage TuS Bruchmühlen in Ostkilver (Sportplatzweg 11, 32289 Rödinghausen)

Im Kinderfußball kommt es zunächst darauf an, durch viele Spiele in kleinen Gruppen die Freude der Kinder am Fußballspiel zu fördern. Im D-Jun.-Alter kann dann ein systematisches, auf die Anforderungen des Fußballspiels abgestimmtes Training beginnen. Neben einer sorgfältigen Technikschulung gilt es, die Spielfreude, Kreativität und das Selbstvertrauen der Kinder zu entwickeln.

 

Training mit B- und A-Junioren

Ort: Sportanlage SC Enger (Kaiserstraße 70, 32130 Enger)

Die Kurzschulung „Training mit B-/A-Junioren“ richtet sich an Trainer und Betreuer in dieser Altersklasse – aber auch durchaus auch an Seniorentrainer des unteren Amateurbereichs. Praxisorientierte Tipps zum Aufbau und zur Organisation von Trainingseinheiten sowie interessanten Spiel- und Übungsformen helfen im Vereinstraining mit Sicherheit weiter! Im B-/A-Juniorenbereich als „zweitem goldenem Lernalter“ bietet sich nochmals eine große Chance, alle technisch-taktischen und spielerischen Qualitäten der Nachwuchsspieler zu fördern.

 

Torhütertraining im Jugendfußball

Ort: „Stadion am Mittelbach“ in Löhne-Gohfeld (Goethestraße, 32084 Löhne)

Trainer und Trainerinnen von D- bis A-Juniorenmannschaften sind die Zielgruppe dieser Kurzschulung, in deren Mittelpunkt die entwicklungsgerechte Grundausbildung der Torhüter steht. Vorrangiges Ziel ist das altersgerechte Erlernen und Verbessern der Torhüter-Techniken.

 

Organisatorisches

Alle fünf Kurzschulungen bewegen sich in einem zeitlichen Rahmen von sechs Unterrichtseinheiten (a 45 min) und werden von ausgewiesenen Referenten des FLVW durchgeführt. Ab einer Mindestanzahl von 15 Teilnehmern sind sie kostenlos!

Es stehen jeweils theoretische wie praktische Inhalte auf dem Programm, sodass alle Teilnehmer sowohl mit eigenen Schreibunterlagen als auch mit Sportzeug - sowie nach Möglichkeit mit einem eigenen Ball - zu den Veranstaltungen erscheinen sollten. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Teilnehmende TrainerkollegInnen, die bereits im Besitz der alten „C-Trainer-Breitenfußball“- oder der neuen „C-Lizenz“ sind, haben die Möglichkeit, durch den Besuch einer der Kurzschulungen 6 UE an Fortbildungseinheiten abzudecken.

Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten, damit sowohl die Referenten als auch die gastgebenden Veranstaltungsorte (Vereine) für den reibungslosen Ablauf der einzelnen Kurzschulungen gewappnet sind.

Anmeldungen (bis zum 1.07.18) sind per Mail zu richten an den Koordinator Qualifizierung des FLVW Kreis Herford, Thorsten Wolff – entweder über das elektronische Postfach oder an: „thorwo@unitybox.de“

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben