Infoabend Gehfußball im Sportpark Enger

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Sports,

Gehfußball? – Der neue Bewegungstrend im Bereich Seniorensport kommt nun auch im Kreis Herford an. Vertreter des Generationentreffs Enger, des Fußballkreises Herford, des Sportparks Enger und des Kreissportbundes Herford haben gemeinsam die Interessengemeinschaft Gehfußball gegründet.

Grundlegend orientiert man sich im Gehfußball an den bekannten Fußballregeln, wobei die einzelnen Regeladaptionen auf eine Minimierung des Verletzungsrisikos und der körperlichen Überforderung abzielen. Natürlich ist das Laufen mit oder ohne Ball verboten.

  • Gehfußball kann drinnen wie draußen gespielt werden und die Spielfeldgröße ist deutlich reduziert.
  • Gehfußball hat einen positiven Einfluss auf Ausdauer, Kraft und Koordination der Aktiven.
  • Darüber hinaus werden durch Gehfußball soziale Aspekte bedient.
  • Insbesondere im fortgeschrittenen Lebensalter können soziale Bindungen und neu geschlossene Freundschaften wertvolle Unterstützungen in der Bewältigung des alltäglichen Lebens bieten.

Doch wie funktioniert Gehfußball im Detail? Worauf muss geachtet werden? Welche Zielgruppe spricht Gehfußball an? Wie können wir Gehfußball in unser Vereinsangebot einbauen?

Diese und weitere Fragen möchten wir gern mit Ihnen während unserer Informationsveranstaltung „Gehfußball im Kreis Herford“ am 25. Februar 2019 von 19:00 bis 20:30 Uhr im Sportpark Enger, Freizeitweg 3 in 32130 Enger, diskutieren.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde bieten wir Ihnen die Möglichkeit Gehfußball anhand eines Praxisworkshops kennenzulernen. Bitte denken Sie an sportliche Bekleidung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Rückfragen und Anmeldungen richten Sie bitte an: a.blume@ksb-herford.de (KSB Herford) oder reinhard.dowe@teleos-web.de (FLVW Herford).

Mit sportlichem Gruß

Reinhard Dowe

Vorsitzender F & B
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben