DFB-Stützpunkt wird Ostwestfalenmeister

von Yvonne Gottschlich (Kommentare: 0)

Die U12 (Jahrgang 2007) vom DFB-Stützpunkt des Kreises Herford konnte am Sonntag den Titel als Ostwestfalenmeister feiern. Im Finale setzten sich die Talente gegen den Stützpunkt Lippstadt mit einem eindrucksvollen 5:0 durch.

Schon in der Vorrunde zeigte das Team von Stützpunkttrainer Ronny Greiner konzentrierte und vor allem taktisch disziplinierte Leitungen. Die Herforder Talente setzten sich in den Gruppenspielen gegen Lübbecke (3:0), Höxter, Bielefeld und Detmold jeweils mit 2:1 durch und zogen souverän ins Halbfinale ein.

Dort wartete dann der Stützpunkt Lemgo, der sich in der anderen Gruppe den zweiten Platz sicherte. Aber auch dieser Gegner konnte die Herforder nicht aufhalten und so konnte man sich mit einem 4:2 den Finaleinzug sichern.

Finalgegner Lippstadt hatte bis dahin ebenfalls alle seine Spiele souverän gewonnen. Demzufolge wurde ein spannendes und knappes Finale erwartet. Wie sich diese Partie dann entwickelte hatte selbst Greiner nicht erwartet. "Meine Jungs haben die taktischen Vorgaben unfassbar gut umgesetzt und sich dann noch einmal mit einer starken Willensleistung in einen Rausch gespielt. Lippstadt hatte nicht den Hauch einer Chance und war mit dem 5:0 noch gut bedient. Ich freue mich für die Mannschaft, da alle im Training immer sehr viel Aufwand betreiben und sich jetzt auch einmal dafür belohnt haben. Ich schaue deshalb positiv in die kommenden Turniere, insbesondere den bevorstehenden Westfalenmeisterschaften Anfang Januar in der Sportschule Kaiserau."

Danach war die Freude Riesengroß und die Talente aus dem Kreis Herford konnten als Ostwestfalenmeister die Heimreise antreten.

Kader Kreis Herford (2007): Clemens Niehaus, Joel Marzano, Fabian Albrecht, Ben Klocke, Elias Neufeld, Mattes Schramm, Jannis Vogel, Mika Wagner, Fabrice Walther, Arnis Gerguri, Fynn Rolf, Dervis Karakus, Gianluca Taddeo

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben